Julia JUJAX Wagner

2020

KÜHNE KUNST (geplant)

 

2013

Aufbau eines neuen zusätzlichen Ateliers in Hildesheim 

 

2012

Kunstraub im Atelier Barmke

2009

Werkstipendium Lehmbau-Gruppe Leipzig, Bildhauerei

2007

Kunstaktion in der Station 15 zur documenta in Kassel

Beteiligung am internationalen Kunstprojekt »Köthener Quadrate«

Neues Atelier in Barmke/Helmstedt

2006

Stipendiat der Lucas Cranach Stiftung der Lutherstadt Wittenberg

2005

Installation »Das große Krabbeln« an der Fassade des Helmstedter Rathauses

2004

Gründung der Art Event Factory

Seminar und Kursleiterin an verschiedenen Bildungseinrichtungen von Halle bis Hannover

2003

Gaststudentin an der HBK Braunschweig

Fortbildung »Kunstvermittlung« Bundesakademie Wolfenbüttel

Preisträgerin beim Kunstpreis der Flora Farm Walsrode

2002

dreimonatiger Schweiz-Aufenthalt in Biel für ein Solidaritätsprojekt auf der Expo

Kinderevent auf der Expo in Neuenburg mit Ted Scapa

Umzug von Bobbe nach Helmstedt

2001

Teilnahme am Labyrinth-Projekt

erste Objekte und Skulpturen entstehen

2000

Kursleiterin bei Ferien-Workshops und Malkursen an Schulen

Aufnahme in den Hain (Human Art International Network)

1998

Gründung des Kunst- und Kulturvereins Köthen

Mitglied des FjK

Preis beim 6. Offenen Kunstpreis

1997

Idee und Grundsteinlegung des Kunsthofes in Köthen, Sachsen-Anhalt

1995-1996

Hofmalerin der Ökodomäne Bobbe, Stätte für Bildung und Begegnung Sachsen-Anhalts

1995

2. Preis bei der Drum Promotion »Wanted – eine Idee für London«

1994

erste Ausstellungen

1988-1991

autodidaktisches Studium

Auslandsaufenthalte

Umzug nach Sachsen-Anhalt

1987

einjähriges Tischlerpraktikum

Fachabitur für Gestaltung

1969

geboren in Braunschweig